1000 Fragen an mich selbst // #23 + #24

Image and video hosting by TinyPic 
441 // Wie persönlich ist deine Einrichtungen?
Sehr persönlich. Also gerade die Dekoration ist mit vielen Bildern und Erinnerungen von Urlauben.

442 // Welchen Songtext hast du jahrelang falsch gesungen?
Da gibts sicherlich einige...

443 // Würdest du gerne viele Höhepunkte erleben, auch wenn du dann viele Tiefpunkte erleben müsstest?
Hier mag ich lieber den regelmäßigen Mix. Nur Höhen und dann nur Tiefs empfinde ich eher als schwierig. Und ist auch oftmals unrealistisch. Wobei manchmal läuft es auch perfekt und dann kommt doch etwas Unverhofftes dazwischen...

444 // Mit wem hattest du vor kurzem ein gutes Gespräch?
Viele gute Gespräche habe ich mit meinen Kolleginnen.

445 // Was trinkst du an einem Tag vorwiegend?
Auf der Arbeit Sprudel, daheim gerne Apfelsaftschorle oder Johannisbeersaftschorle.

446 // Welches Lied hast du zuletzt gesungen?
Irgendeinen Song im Radio im Auto.   

447 // Kannst du über dich selbst lachen?
Anfangs eher nicht. Aber im Nachhinein definitiv.

448 // Wann hast du zuletzt eine Kopfmassage gehabt?
Eine Kopfmassage erst vor kurzem als ich Kopfweh hatte und mein Freund mit so einem Stab mit "Ärmchen" dran meinen Kopf massiert hat.

449 // Wie sieht der ideale Sonntagmorgen aus?
Ausschlafen, lecker frühstücken mit einem Latte Macchiato, chillen, den Tag nochmal daheim genießen und ganz viel kuscheln.

450 //  Machst du manchmal ganz allein einen langen Spielplatz?
Ganz lange Spaziergänge habe ich noch nicht oft alleine gemacht. Gerne gehe ich mit meinem Schatz spazieren.

451 // Wann hast du zuletzt Fotos eingeklebt?
Fotos habe ich schon lange nicht mehr eingeklebt. Ich bin ja eher mit dem Digitalen aufgewachsen. Aber ich habe ein Schnipselbuch, wo ich tolle Sprüche und Bilder einklebe.

452 // Worüber hast du vor kurzem deine Meinung geändert?
Da ich recht stur bin und auch oftmals eine feste Meinung zu etwas habe, fällt mir momentan nichts ein.
453 // Wann wärst du am liebsten den ganzen Tag im Bett geblieben?
Bei einem Autounfall, der mir passiert ist, wo es mir nicht so gut ging. Merke: Wirklich nur Autofahren, wenn du komplett fit bist. (Es ist zum Glück nicht viel passiert, aber trotzdem....)

454 // Glaubst du an eine offene Beziehung?
Nein. Könnte ich nicht, will ich nicht... Aber das ist ja meine persönliche Meinung und muss jeder selbst handhaben, wie er möchte.

455 // Welches Gesetz würdest du einführen, wenn du in der Regierung sitzen würdest?
Dass Vergewaltiger lebenslänglich bekommen.

456 // Was würdest du mit einer Million Euro tun?
Spenden, anlegen, ausgeben.

457 // Wie hieß oder heißt dein Lieblingskuscheltier?
Lisa.

458 // Was war deine weiteste Reise?
Die weiteste Reise war glaube ich wirklich in Rhodos dieses Jahr.
 
459 // In welcher Haltung schläfst du am liebsten?
Auf der Seite. Ein Bein über meinem Seitenschläferkissen.

560 // Zu wem gehst du mit deinen Problemen?
Es kommt auf die Probleme an. Aber generell zu meinern Freundinnen oder meinen Eltern.

461 // Für wen bist du eine Inspirationsquelle?
Gute Frage...

462 // Wann hast du zuletzt einen Sonnenaufgang beobachtet?

Das ist schon sehr lange her, wobei ich eher zu dieser Zeit schon/noch schlafe.

463 // Wie hoch war das höchste Gebäude, das du je besucht hast?

Eine genaue Höhe kann ich nicht sagen, aber das war wohl der Fernsehturm in Berlin.

464 // Können andere auf dich bauen?

Natürlich versuche ich so gut es geht anderen zu helfen und ihnen beizustehen.


465 // Was ist das Verrückteste, das du jemals getan hast?

Verrückt vielleicht nicht, aber grandios war das Parasailing zusammen mit meinem Freund auf Rhodos.

466 // Kaufst du häufig etwas Neues zum Anziehen?

Mal mehr, mal weniger. Ich miste aber auch regelmäßig aus und schaue, dass nicht allzu viel nachkommt.

467 // Würdest du einen Teil deiner Intelligenz gegen ein sensationelles Aussehen tauschen?

Nein. Ich finde gerade mein Aussehen und meine Intelligenz gerade recht. Ich bin kein Genie, aber bin froh drum, da ich so auch ein normales soziales Leben führen kann. Wenn man zu intelligent ist, kann sowas oftmals schwer sein. Und Aussehen ist definitiv nicht alles!

468 // Weißt du, ob du jemals einen heimlichen Verehrer hattest?

Dann wäre er ja nicht heimlich gewesen ;)

469 // Welches Schmuckstück trägst du am liebsten?

Meine Perlenohrringe. Ansonsten wirklich so gut wie keinen Schmuck - kann das einfach nicht gebrauchen, wenn es rumhängt...

470 // Was würdest du dein zukünftiges Ich fragen wollen?

Bereust du etwas, das du nicht getan hast?
471 // Würdest du bei deinem Partner bleiben, wenn deine Umgebung ihn ablehnen würde?

Da müsste man sich fragen, warum meine Umgebung ihn ablehnt. Denn meine Umgebung (Also Freunde und Familie) kennen mich ja am besten und sehen objektiver, ob derjenige zu mir passt oder nicht. Aber wenn für ich alles stimmen würde, findet man bestimmt einen Kompromiss.

472 // Wann hast du zuletzt etwas gebacken?

Letzte Woche einen "gesunden" Kuchen mit Schoki.
473 // Für welche Gelegenheit warst du zuletzt schick angezogen?

Für das Einjährige mit meinem Freund und mir, wo wir lecker beim Italiener essen waren.

474 // Welche Redensart magst du am liebsten?

Karma is a bitch.
475 // Was ist auf dem Foto zu sehen, das du als Letztes aufgenommen hast?

Das leckere Essen auf unserem Straßenfest.
476 // Findest du es wichtig, an besonderen Jahrestagen innezuhalten?

Wie oben ja auch schon geschrieben, feiere ich gerne Jahrestage mit leckerem Essen (gehen), beisammensein etc. Mir ist das schon wichtig.

477 // Was würdest du in einen Guckkasten kleben?

Guckkasten? Bilder?
478 // Welche Cremes verwendest du?

Cremes um ehrlich zu sein kaum eine... Sollte ich vielleicht auch mal ändern, aber bin da einfach zu faul?

479 // Wärst du gern körperlich stärker?

Von der Ausdauer her definitiv. Hier habe ich einfach null Kondition.

480 // Findest du, das jeder Tag zählt?

Natürlich. Jeder Tag kann etwas besonderes werden oder etwas passieren.

Buchvorstellung // Das Glück umarmen

Image and video hosting by TinyPic

Autor - Nicole Walter // Genre - Achtsamkeitsroman // Erscheinungstermin - 12.01.2018
Verlag - Knaur Verlag // Seiten - 368 // Preis - 9,99€ // Bewertung - ♥♥

Inhaltsangabe

Es zählt allein der Moment

Leon lebt sein Leben nicht - er hetzt hindurch. Für ihn zählt nur eines: Erfolg und Geld - und das innerhalb kürzester Zeit. Diese Geschwindigkeit wird ihm zum Verhängnis, als er sich eines Tages auf der Fahrt durchs Chemigau mit dem Auto überschlägt.
Johanna, die gerade auf ihrem Achtsamkeitsspaziergang unterwegs ist, entdeckt den in seinem Sportwagen eingeklemmten Leon, leistet Erste Hilfe und verständigt den Notarztwagen. Sofort ist Johanna klar: Das ist er, der Eine, den sie nie wieder loslassen darf. Sie bringt ihn ins Haus ihrer geliebten Großmutter Marceline, einer ganz ungewöhnlichen Frau mit nur einem Wunsch: so viele besondere Momente wie möglich zu sammeln, bevor sie ganz im Vergessen versinkt.

Ein zauberhafter Roman über die Einzigartigkeit des Augenblicks!

Meine Meinung

Leon // Über Leon erfährt man eher am Anfang des Büches, dass er sehr oberflächlich ist und wie er sein Leben verbringt. Schnell, ohne viele Gefühle und Gedanken und einfach unachtsam. Ihm ist materielles definitiv wichtiger als zwischenmenschliche Beziehungen und er merkt nicht, dass ihn so etwas niemals glücklich machen wird. Er lernt Johanna nach dem Unfall kennen und gesteht sich vieles auch nicht ein. Verständlich war, dass er Johanna und ihre kleine Familie nicht gleich total normal empfand, da sie es einfach auch nicht sind.

Johanna // Sie ist das komplette Gegenteil von Leon, besonders achtsam und lebt mit ihrer Großmutter und dem Flüchtling Kio unter einem Dach. Für meinen Geschmack ist sie jedoch auch ziemlich naiv. Sie lebt für mich zum Teil in einer Scheinwelt, da sie auch die "normalen" Probleme viel zu lange beschönigt und nicht sehen will. Trotzdem ist sie sehr herzlich, hilfsbereit und versucht es allen, aber eben auch sich recht zu machen. Man kann sehr viel von ihr lernen und es ist schön zu lesen, wie sie das Leben meistert. Dass sie jedoch sich gleich mehr oder weniger in Leon verliebt, war wieder so ein Punkt, der für mich sehr naiv und unüberlegt rüberkam.

Marceline + Kio // Sie ist die Großmutter von Johanna, die ihr auch vor allem das Thema Achtsamkeit nähergebracht hat und er ein junger Flüchtling, den Marceline in ihr Haus aufgenommen hat. Dank den beiden wird die Geschichte vor allem abwechslungsreich, nicht nur kitschig romantisch, sondern man denkt über vieles nach. Gerade das Thema Flüchtling, was hier aufgegriffen wurde, passt gerade auch perfekt zum Thema Achtamkeit. Man soll nicht nur nach sich achtsam schauen, sondern auch alle anderen unterstützen.

Fazit

Eine wirklich schöne und abwechslungsreiche Geschichte, die mitten ins Herz trifft. Manchmal etwas "arg" achtsam und nicht ganz realitätsnah, aber einfach ein tolles Buch, das Spaß macht und einen zum Nachdenken anregt. Gerade Kio ist mir sehr ans Herz gewachsen. Ein ganz wichtiges Thema war vor allem den Moment zu genießen und genau das versuche ich seit diesem Buch auch jeden Tag zu tun. Manchmal klappt es besser, manchmal schlechter, aber man hat nur das eine Leben und sollte dies genießen.

Vielen Dank Aileen für das Buch ♥

1000 Fragen an mich selbst // #21 + #22

Image and video hosting by TinyPic 
401 // Was isst du am liebsten, wenn du frustriert bist?
Ganz klischeehaft Schokolade.

402 // Hast du mal etwas Übernatürliches oder Unerklärliches erlebt?

Fällt mir momentan nichts ein.

403 // Welche Herausforderungen musst du noch bestehen?

Wahrscheinlich wird die größte Herausforderung mal eine Geburt sein.

404 // Wer hat dich in deinem Leben am meisten beeinflusst?

Definitv meine Eltern. Und eindeutig zum Positiven. Sie sind immer für mich da, stehen mir mit Rat und Tat beiseite und erklärten mir einfach von Anfang an die Welt.

405 // Was ist kleines Glück für dich?

Ein Lächeln von der Tochter meiner besten Freundin.

406 // Tust du manchmal etwas aus Mitleid?

Manchmal ja, aber solange es mir nicht schadet, ist es ja auch gut zu helfen.

407 // Wann hast du zuletzt einen Abend lang nur gespielt?

Mit meinem Freund UNO im Urlaub.

408 // Bist du gut in deinem Beruf?

Ich mache meinen Beruf sehr gerne und würde schon sagen, dass ich gut darin bin.

409 // Wen bewunderst du?

Meine beste Freundin. Sie hat jung ihre erste Tochter bekommen, hat danach ein Duales Studium absolviert und hat jetzt ihr zweites Kind. Und sie hat alles geschafft und ist einfach die beste ♥

410 // Hast du eine gute Gewohnheit, die du jedem empfehlen würdest?

Sich auch Zeit für sich selbst zu nehmen.

411 // Was überspringst du in der Zeitung?

In Zeitschriften (da ich keine Zeitung lese) blättere ich den Mode- und Beautyteil meist nur durch und halte nur an, wenn mich was wirklich interessiert...

412 // Was machst du, wenn du graue Haare bekommst?

Zum heutigen Zeitpunkt würde ich sagen: nichts?! Aber wie es dann letztendlich kommt, weiß ich noch nicht, was ich tun werde bzw. wie ich mich fühlen werde.

413 // Was war auf deinem letzten Instagram-Foto zu sehen?

Den Besuch auf unserem Talmarkt im Nachbarort mit Blick aus dem Riesenrad.

414 // Stehst du lieber im Vordergrund oder im Hintergrund?

Kommt auf die Situation drauf an. Bin gerne beides.

415 // Wie oft lackierst du dir die Nägel?

Die Fußnägel nur im Sommer regelmäßig, die Fingernägel gar nicht mehr.

416 // Bei welchen Nachrichten hörst du weg?

Bei die über Trump... Es nervt mich einfach nur.

417 // Bei welcher TV-Sendung würdest du gern mitwirken?

Let's Dance wäre eine coole Show, an der ich gerne teilnehmen würde.

418 // Womit belegst du dein Brot am liebsten?

Salami und Frischkäse.

419 // Was ist deine größte Schwäche?

Essen?

420 // Wie kumpelhaft bist du?
Schon sehr.

421 // Welches Ritual hast du beim Duschen?
Ich höre gerne nebenher Radio (und singe ab und zu mit).

422 // Wie gefährlich ist deine Arbeit?

Mh naja, ich kann mir mit Papier in den Finger schneiden oder beim Treppensteigen den Fuß umknicken... Also ich habe einen Bürojob, der nicht gefährlich ist.

423 // Welchen Kinofilm hast du genossen?

Swimming with men im Arthaus mit meiner guten Freundin K.

424 // Welches Brettspiel magst du am liebsten?

Monopoly, obwohl ich es schon sehr lange nicht mehr gespielt habe.

425 // Wem hast du zuletzt eine Postkarte geschickt?

Schicken tu ich seit langem keine Postkarte mehr, aber ich bringe meinen Liebsten Karten mit. Das letzte Mal aus Rhodos.

426 // Wie eng ist deine Beziehung zu deinen Verwandten?

Da ich eine recht kleine Familie habe (Eltern, Opa, Oma, Tante, Onkel) bin ich mit allen eng.

427 // Wann hast du zuletzt in ein Mikrofon gesprochen?

In meiner Ausbildung vor 4 Jahren an der Weihnachtsfeier, da wir Azubis das Abendprogramm gestalten sollten.

428 // Hast du gelegentlich Freizeitstress?

Unter der Woche oftmals, ja. Ich mach gerne nach der Arbeit was mit Freunden, dafür ist mein Wochenende recht ruhig.

429 // Was sind die drei schönsten Ereignisse des heutigen Tages?

Den Sonntag entspannt angehen zu können, Youtubevideos zu schauen und hoffentlich gesund werden, damit ich morgen wieder auf Arbeit kann.

430 // Machst du manchmal einen Mittagsschlaf?

Am Wochenende ja. Ich liebe Mittagsschläfchen.

431 // Findest du es wichtig, dass deine Meinung gehört wird?

Definitiv ja. Da bin ich schon recht "laut", damit man meine Meinung auch wirklich hört.

432 // Was ist dir in Bezug auf das andere Geschlecht ein Rätsel?

Oh da gibt es einige Dinge, wo ich denke: Warum?! Nicht zuhören können, vieles sehr locker sehen, etc.

433 // Kannst du dich gut beschäftigen?

Oh ja. Als Einzelkind (und ja, ich hatte natürlich auch früher Freundinnen zum Spielen) weiß ich, wie ich mich selbst beschäftigen kann.

434 // Kannst du Dinge leicht von dir abschütteln?

Leider denke ich über manches viel zu lange nach anstatt es abzuschütteln.

435 // Wie voll ist dein Bücherregal?

Haha eine sehr gute Frage. Vor dem Umzug war es recht voll. Aber davor habe ich einige Bücher bei rebuy verkauft. Und ich möchte auch in der Wohnung meine Bücher nicht mehr aufbewahren (hätte auch nicht den Platz, da Dachschräge), sondern lagere sie im Keller und hole sie nur so hoch, wie ich sie auch lese.

436 // Bist du mit deiner Handschrift zufrieden?

Früher war sie schöner, aber an sich ja, sie ist gut leserlich. (Und das, obwohl ich mit links schreibe - Opas Kommentar :D)

437 // Können deine Hände machen, was dein Kopf will?

Wenn es um DIY, Zeichnen, Basteln geht eher nicht....

438 // Wie oft am Tag schaust du in den Spiegel?

Wenn ich auf Toilette gehe und morgens und abends beim schminken/abschminken... Also wirklich nicht oft. Ich bin in der Hinsicht nicht eitel.

439 // Klagst du schnell über körperliche Beschwerden?

Wehleidig würde ich nicht sagen, dass ich das bin. Aber ich höre auf meinen Körper und gönne ihm dann auch die Ruhe oder Massage etc, die er braucht.

440 // Klickst du auf Facebook manchmal „Gefällt mir“, obwohl du anderer Meinung bist? 

Nö, warum sollte ich?

Der Umwelt zuliebe // Küche

Image and video hosting by TinyPic

Putzmittel

Putzschwamm -> Putzlappen zum Waschen/Bambuslappen
Meine Erfarungen: Zu erst habe ich ganz normale Putzlappen genommen und diese gewaschen. Hat wirklich super funktioniert und man benötigt wirklich keinen ekligen Schwamm. Dann habe ich mir noch Bambuslappen, ebenfalls zum Waschen, gekauft und bin einfach so begeistert und will nicht mehr missen.

Gekauftes Spülmittel -> Selbstgemachtes Spülmittel 
Meine Erfahrungen: Dank des Thermomixes (aber auch ohne) kann ich ganz einfach Spülmittel mit Natron, Waschsoda, Wasser und Seifeflocken selbst machen.

Lebensmittel

Joghurt in Bechern -> Joghurt in Gläsern
Meine Erfahrungen: Hier muss ich leider gestehen, dass ich zu Anfang wirklich nur Landliebe Joghurt im Glas gekauft habe. Aber wir mögen zur Zeit sehr gerne Skyr oder die Alpro-Soja-Joghurts, die es leider nur in Bechern gibt. Ist also recht zwiegespalten und auch schwieriger umzusetzen, als gedacht.

Abgepackte Wurst -> Wurst vom Metzger in mitgebrachter Edelstahldose
Meine Erfahrungen: Es geht so easy und ich habe bisher keine schlechten Erfahrungen damit gemacht, dass die Wurst direkt in die Edelstahldose gegeben werden kann. Nur werden wir manchmal rein aus Faulheit im Supermarkt schwach und nehmen ab und an noch abgepackte Wurst mit (shame on us).

Brot in Tüte -> Brot in Beutel
Meine Erfahrungen: Da wir meist nach der Arbeit oder spontan Brot oder Brötchen kaufen gehen, vergessen wir oft den Stoffbeutel. Aber ich nehme mir vor, einen Beutel in mein Auto zu legen und auch meinem Freund mitzugeben. Denn auch hier habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht und sollte ich definitiv dran bleiben.

Abgepacktes Gemüse/Obst -> Unverpacktes Gemüse/Obst
Meine Erfahrungen: Ich schaue immer mehr nach unverpacktem Gemüse und Obst. Im Supermarkt ist es oftmals schwieriger, aber nicht unmöglich unverpacktes zu kaufen. Zusätzlich habe ich mir Netze gekauft, die man dann sozusagen dann auch mitwiegen kann an der Kasse, weil sie so leicht sind.

Süßes kaufen -> Kekse in Dosen/Fruchtgummis selbst machen
Meine Erfahrungen: Leider habe ich es bisher noch nicht geschafft Fruchtgummis selbst zu machen. Kekse könnte ich auch locker selbst machen. Aber da fehlt oft die Zeit und Lust... An der Süßigkeitenfront sind wir also momentan noch recht schlecht eingestellt und ist definitiv ausbaufähig!

Pudding/Griesbrei/Milchreis/Eis in Bechern -> Selbermachen mit dem Thermomix
Meine Erfahrungen: Aber hey, wir haben keinen Pudding, Griesbrei und Milchreis mehr in Bechern gekauft, sondern lieber schnell und einfach mit dem Thermomix gemacht. Eis natürlich auch, aber eben auch welche am Stiel und verpackt gekauft...

Müsli kaufen -> Müsli selbst machen
Meine Erfahrungen: Alle Zutaten bereits im Haus, aber noch nicht geschafft selbst zu machen. Ist zwar etwas aufwändig, aber lohnt sich bestimmt, denn man kann genau die Zutaten reintun, die man auch wirklich mag.
 
Tomatensoße in Dose/Tüte -> Tomatensoße im Glas
Meine Erfahrungen: Auch ausprobiert, klappt an sich auch gut, nur in dem Supermarkt, in dem wir einkaufen, gibts nur Dosen und Tüten... Die Soßen im Glas sind zwar minimal teurer, aber eben teurer...

Gefärbte Eier in Plastikverpackung -> Gefärbte Eier in Kartonverpackung 
Meine Erfahrungen: Ja ja, ich könnte meine Eier ja selbst abkochen und nicht kaufen (muss ich auch definitiv mal machen!), aber in einer größeren Kette habe ich gefärbte Eier im Karton gefunden und gleich mitgenommen.

Essig/Öl in PET Flasche -> Essig/Öl in Glasflasche
Meine Erfahrungen:  Geht ganz easy und wird auch weiterhin umgesetzt.

Kaffeekapseln -> Kaffepads 
Meine Erfahrungen: Zum Glück hatte ich noch nie eine Kaffeemaschine mit Kapseln. Soll zwar echt lecker sein, aber das ist mir eindeutig zu viel Müll! Wir haben eine Padmaschine - und jetzt sogar sozusagen einen Vollautomaten mit Pads und wir sind total verliebt!

Säfte in Tetrapack/Plastikflaschen -> Säfte in Glasflaschen 
Meine Erfahrungen: Wir kaufen Säfte wirklich gerne in Glasflaschen und mixen diese mit Wasser aus dem Sodastream. Klar, sind auch etwas teurer, aber wir haben eine super Marke aus der Region und unterstützen diese gerne.

 (am besten natürlich alles unverpackt kaufen)

Behälter


Plastikbehälter -> Edelstahl- oder Glasbehälter
Meine Erfahrungen: Ich habe mir ein Edelstahlbehälter bestellt (recht teuer, aber an sich echt super!), in den ich immer meine Wurst vom Metzger reinlegen lasse. Natürlich habe ich weiterhin noch meine Plastikbehälter, da es Blödsinn wäre, wenn sie noch gut sind, sie wegzuwerfen. Außerdem habe ich mir einen Glasbehälter bei Ikea gekauft mit Holzdeckel - aber noch nicht benutzt.

Plastikflaschen -> Glasflaschen / "unbedenkliches" Plastik
Meine Erfahrungen: Für den Sport habe ich mir mal "unbedenkliche" Plastikflaschen zum Wiederverwenden gekauft. Aber an sich kaufen wir momentan nur Glasflaschen (Apfelsaft und seit neustem auch Iso-Getränke in Glasflaschen). Finde ich viel besser, schmeckt auch anders, ist aber leider schwerer beim Kistentragen. 

Wasser kaufen -> Soda Stream
Meine Erfahrungen: Das ist mein Toptipp, den ich euch nur empfehlen kann. Wir haben einen mit Glasflaschen und nehmen eben das Leitungswasser, das eh sehr gut kontrolliert ist und sparen so auch das Kistenschleppen.

Helferlis

Frischhaltefolie -> Silikon Frischhaltefolie/Wachstücher
Meine Erfahrungen: Die herkömmliche Frischhaltefolie ist leider sehr einfach zu handhaben (auch, wenn mans ich ab und an verheddert), aber umweltfreundlich ist sie nicht. Daher gibt es zwei Möglichkeiten: Wachstücher, die ich noch nicht gekauft und ausprobiert habe und Silikon Frischhaltefolie. Diese habe ich mir mal zugelegt, weil ich gehört habe, die seien toll. Wirklich halten tun sie bei mir nicht, sondern springen öfter ab und sind dann sozusagen wieder offen...
 
Backpapier -> Dauerbackfolie
Meine Erfahrungen: Hier nehme ich als Unterlage zum Backen für Aufläufe oder Kuchen meine Dauerbackfolie. Aber wenn ich Lebensmittel pur drauflege (Fischstäbchen oder Kartoffeln) nehme ich noch ehrlich gesagt Backpapier, weil es definitiv einfacher zum Handhaben ist, denn Dauerbackfolie ist nicht so einfach zu reinigen (Fett/Öl).

Röhrchen aus Plastik -> Röhrchen aus Papier/Edelstahl/Glas

Meine Erfahrungen: Dank meiner Eltern haben wir tolle Edelstahlröhrchen mit integriertem Löffel. Natürlich habe ich auch noch Röhrchen aus Plastik, die ich peu á peu benutzen werde, aber definitiv keine mehr nachkaufen werde. Außerdem habe ich auch noch alternativ Röhrchen aus Papier, die halt mit der Zeit im Wasser aufquellen, aber sehr schön aussehen.

1000 Fragen an mich selbst // #19 + #20

Image and video hosting by TinyPic 

361 // Was war deine schlimmste Lüge?
Dass ich mich jahrelang selbst angelogen habe...

362 // Erweiterst du deine eigenen Grenzen?

Leider viel zu selten... 

363 // Kannst du gut Witze erzählen?
Hier würde ich eher mit nein antworten. Ich weiß oft, dass der Witz super ist, aber bekomm ihn oft nicht komplett zusammen.

364 // Welches Lied handelt von dir?
Fällt mir spontan keines ein...

365 // Welche kleinen Dinge kannst du genießen?

Ein kleines Dessert, schöne Komplimente von Freunden oder meinem Freund, gekrault werden.

366 // Wofür kann man dich nachts wecken?

Essen?

367 // Was würdest du gern an deinem Äußeren ändern?
Momentan ehrlich gesagt nichts. Bin mit mir zufrieden und fühl mich sehr wohl.

368 // Was soll bei deiner Beerdigung mal über dich gesagt werden?
Dass ich ein fröhlicher, freundlicher und hilfsbereiter Mensch war.

369 // Lässt du dich leicht zum Narren halten?
Manchmal steh ich auf dem Schlauch, aber die meiste Zeit durchschau ich, wenn mich Leute verarschen oder veräppeln wollen.

370 // Was würdest du gern mal tun, vorausgesetzt dass es keinesfalls schiefgehen könnte?
Komplett die Kontrolle abgeben... Ich bin da sehr misstrauisch und will vieles lieber selbst machen.

371 // Muss man immer alles sagen dürfen?

Wäre schön, wenn das so einfach wäre. Aber man versucht ja schon andere Menschen mit der Ehrlichkeit nicht zu verletzen. Aber mehr oder weniger sollte man alles sagen dürfen - in einem normalen Ton.

372 // Wem solltest du mehr Aufmerksamkeit schenken?

Meinem Opa. Er ist jetzt 90 Jahre alt, noch recht fit, aber ich sollte definitiv mehr Zeit mit ihm verbringen - sei es auch nur auf einen Kaffee und Kuchen.

373 // Kannst du gut loslassen?

Ich dachte: nein. Aber in unserem 9 tägigen Urlaub konnte ich wirklich komplett abschalten, genießen und loslassen. Daheim fällt es mir definitiv schwerer.

374: Wofür bist du dankbar?
Für mein Leben. Ich habe so tolle Menschen und mich (meine Eltern, Großeltern, meine Freunde und mein Schatz ♥) habe einen festen Job, der mir Spaß bereitet und eine schillernde Zukunft (hoffentlich) vor mir.

375 // Sind Komplimente von Leute, die du nicht kennst, wichtig für dich?

Schön ja, wichtig nein. Dies sind ja meist so oberflächliche Komplimente zum Aussehen oder der Kleidung. Da sind mir Komplimente von bekannten Leuten wichtiger.

376 // Vor welchem Tier hast du Angst?

Spinnen... Obwohl das ja natürlich echt dumm ist, weil ich ja viel größer bin. Aber ich ekel mich einfach so davor (hat sich aber schon gebessert). Aber so richtig Angst hätte ich wohl eher vor wilden Tieren.

377 // Weswegen warst du zuletzt vollkommen verwirrt?

Och ich bin des öfteren verwirrt - aber raffe ich auch schnell wieder. Bestimmte Situationen gibt es an sich nicht.

378 // Was hast du immer im Kühlschrank?

Frischkäse und Milch.

379 // Genierst du dich dafür, dass du bestimmte TV-Sendung schaust?

Nö. Ich schau sehr wenig Trash-TV, aber wenn, dann kann ich dazu stehen und mach auch Witze drüber.

380 // Wann hattest du die beste Zeit deines Lebens?
Momentan habe ich ehrlich gesagt die schönste Zeit meines Lebens. Bin 26 Jahre alt, mein Leben war bisher schön, aber auch schmerzhaft, aber man lernt immer mehr dazu, was man möchte und was nicht. Wächst, entwickelt sich und joa. Ich finde eh, dass man im Hier und Jetzt leben sollte und nicht in der Vergangenheit.

381 // Wen hast du zu Unrecht kritisiert?
Fällt mir momentan niemand ein.

382 // Machst du manchmal Späße, die du von anderen abgeschaut hast?

Klar, denn wenn sie gut sind, muss man die doch weiter erzählen, damit andere auch etwas zum Lachen haben.

383 // Bestellt du im Restaurant immer das Gleiche?

Zwar bin ich wirklich gerne mutig und probiere neues, aber in meinen Stammlokalen esse ich oftmals das Gleiche...

384 // Gibt es etwas, das du insgeheim anstrebst?

Eine Familie, mit Haus und Hund.

385 // Wie würdest du deine Zeit verbringen, wenn du alles tun dürftest, was du willst?

Viel lesen, wenn meine Freunde und mein Freund das Gleiche tun dürften, viel mit ihnen abhängen, aber eben auch gerne alleine Netflix oder Youtube schauen.

386 // Was begeistert dich immer wieder?

Die Tochter meiner besten Freundin.

387 // Welche Sachen kannst du genießen?
Gutes Essen. Zeit mit den Liebsten.

388 // Findest du es schön, etwas Neues zu tun?

Da ich eher ein Gewohnheitstier bin, nein. Aber ich sollte es öfter tun, denn im Urlaub habe ich zum ersten Mal mit meinem Freund Parasailing ausprobiert und es war einfach genial!

389 // Stellst du lieber Fragen oder erzählst du lieber?

Das ist bei mir recht ausgewogen. Ich frage gerne nach und höre gerne Neues von Leuten, aber ich erzähle auch gerne und teile meine Erfahrungen.

390 // Was war dein letzter kreativer Gedankenblitz?

Generell die Dekoration unserer neuen Wohnung. Hierzu werden auch noch Bilder und Eindrücke folgen.

391 // Bei welchem Song drehst du im Auto das Radio lauter?

Hier drehe ich die unterschiedlichsten Chartslieder lauter und singe auch gerne mit.

392 // Wann hast du zuletzt enorm viel Spaß gehabt?

Im Urlaub in den abendlichen Shows, die unsere Animateure zusammengestellt haben.

393 // Ist dein Partner auch dein bester Freund?

Jein. Ich habe schon länger einen besten Freund, den ich auch nicht missen oder ersetzen möchte. Aber mit meinem Partner rede ich auch viel, erzähle ihm von meinen Ängsten und bekomm immer Rückhalt und Hilfe von ihm.

394 // Welchen Akzent findest du charmant?

Ich mag den englischen Akzent total gerne. Britisch Englisch aber bitte.

395 // In welchen Momenten des Lebens scheint die Zeit wie im Flug zu vergehen?

In den schönsten Momenten leider... Deshalb sollte man sie am meisten genießen!

396 // Wann hast du zuletzt deine Frisur geändert?

Das ist schon länger her... Ich habe einen mittellangen Bob mit blonden Strähnchen - und das frische ich eigentlich immer nur auf.

397 // Ist an der Redensart „Aus den Augen, aus dem Sinn“ etwas dran?

Total. Und ist auch einerseits gut, denn man würde sonst seinen Kopf vollmüllen.

398 // Wie nimmst du Tempo aus deinem Alltag?

Zeit für mich nehmen.

399 // Machst du jeden Tag etwas Neues?

Da ich eher Routine mag, nein. Aber ab und zu versuche ich schon neues - vor allem beim Essen.

400 // Bei welchen Gelegenheiten stellst du dich taub?
Manchmal wenn es ums Aufräumen/Putzen geht...

Follower