Lifestyle Tipps // Meine Abendroutine in 5 Punkten

Image and video hosting by TinyPic

Auf vielen Blogs ist die Morgenroutine oftmals Thema. Doch bereits meine Abendroutine ist wichtig, dass es morgens alles reibungslos und schnell funktioniert und ich so lange wie möglich und gut schlafen kann. Deshalb hier meine XX Tipps für eine Abendroutine, die ich selbst praktiziere:
  • Spazieren gehen: In der Mittagspause gehe ich immer mit meinen Kolleginnen spazieren, aber auch abends mit meinem Freund geht es gerne noch eine Runde in den Weinbergen spazieren. Das macht den Kopf frei, entspannt und man kann abends besser einschlafen.
  • Leichtes/frühes Abendessen: Mein Freund und ich essen abends so zwischen 17Uhr und 18Uhr und meist recht leicht und nicht mehr allzu viel.
  • Gemütlichkeit: Abends sollte man sich (eventuell nach dem Sport) entspannen und runter kommen. Hier liebe ich es gemütlich auf dem Sofa zu lesen, bloggen und mit meinem Freund einen Film zu schauen. Einfach aus dem Arbeitsalltag ausbrechen, neue Sichten und Geschichten sehen.
  • Klamotten für den nächsten Tag herrichten: Nachdem ich geduscht habe, werden auch gleich die Klamotten für den nächsten Tag hergerichtet, da ich morgens lieber länger schlafe und zack zack loslegen kann. Es ist wirklich entspannt sich abends schon Gedanken über die Klamotten zu machen und morgens einfach reinzuschlüpfen.
  • Rituale pflegen: Im Bett wird nochmal kurz mit meinem Freund ein paar Dinge vom Tag und über den nächsten Tag besprochen, ein Gute-Nacht-Kuss ist Pflicht und danach ist es für mich ein Ritual noch ein bis zwei Kapitel in meinem aktuellen Buch zu lesen. Es entspannt mich und lässt mich leichter einschlafen.
Wie ist eure Abendroutine? Habt ihr auch bestimmte Rituale?

1 Comment:

bknicole said...

Morgenroutine habe ich auch nur am Wochenende, wobei die da auch nicht immer gleich aussieht und es darauf ankommt was am Tag geplant ist. Damit ist meine Abendroutine mir wesentlich wichtiger, wobei die auch varriert. Eiserne Regel ist da bei mir nur, dass ich nach 18 bzw. 18:30 Uhr nichts mehr für die Uni mache und mir den Abend für mich nehme. Meist besteht der dann noch aus etwas Sport, falls ich das nicht schon am Nachmittag getan habe, um sieben schalte ich dann bei alles was zählt ab und ab viertel Neun ist bei mir dann Film oder Serienzeit angesagt. Da entspanne ich immer dabei. Brauche Abends nicht mehr so viel Action, zumindest nicht unter der Woche. Deine Routine hört sich aber super schön an, das mit den Klamotten herrichten nehme ich mir auch immer vor, dann bin ich aber oftmals einfach zu müde und mache das dann doch morgens in aller Schnelle.

Danke auch für deine liebe Antwort.
Freut mich zu hören <3.
Bügeln macht bei mir auch meine Mama, zum Glück ;). Für die Gartenarbeit ist aber dann mein Dad zuständig. Ich würde später ja auch nur das nötigste Bügeln, wie mal ne Bluse oder so.

Eine Freundin von mir hat die Serie nun auch angefangenen und mir ne begeisterte Sprachnachricht geschickt. Wir diskutieren immer gemeinsam über unsere Liebingsshows und das macht mich ja noch neugieriger. Ich hoffe, ich komme mal dazu mit meiner Mum loszulegen. Das ist aber nur die erste hälfe der ersten Staffel, die umfasst eigentlich 22 Folgen, somit kommt die zweite Hälfte noch online. Wir hatten es noch über "The bold Type", weiß nicht ob du damit schon losgelegt hast. Ich habe da nur noch eine Folge und bin da echt traurig drüber, weil mir die Serie so verdammt gut gefällt.

Da finden wir bestimmt coole Locations ;).
Die schlechten Erfahrungen waren nicht bei einer Achterbahn, sondern bei so einem Fahrgeschäft, dass sich extrem schnell dreht. Da war ich wohl nicht richtig angeschnallt und wäre ich nicht mit einer Freundin meiner Mum gefahren, währe ich da wohl rausgeschleudert worden. Seitdem fahre ich nicht mehr alles.

Ich muss auch unbedingt mal wieder neue Bilder machen, vor allem Outfitbilder, da bin ich in letzter Zeit gar nicht zu gekommen und ehrlich gesagt war es mir auch zu kalt. Aber jetzt wird es ja milder, sodass ich hoffe da mal wieder Zeit zu finden.

Die mit dem 80er Schnitt war Zoe, bei der anderen weiß ich den Namen jetzt auch nicht. Aber bei erstere finde ich das sogar cool, auf den Bildern sieht das echt genial aus.

Genau da habe ich die her xD. Also mitschreiben beim Anschauen das könnte ich nicht, da möchte ich mich ja auf die Serie konzentrieren. Wobei ich auch ganz oft einfach nur Serie + Zitate google, da bekommst du schon durch die Google Bildübersicht die besten Zitate der Serien.

Man muss auch nicht immer jeden Trend mitmachen, das ist ja auch sowas was man erst im Alter realisiert. Als Jugendliche hätte ich da wohl ebenfalls dem Gruppenzwang nachgegeben und sonst das Gefühl gehabt, was nicht mitzubekommen.

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Follower