Der Umwelt zuliebe // Einstieg

Image and video hosting by TinyPic
Das Thema Nachhaltigkeit, ökologischer Fußabdruck, zero waste etc. beschäftigt mich schon einige Monate. Auch durch das Buch "Besser leben ohne Plastik" von Anneliese Bunk und Nadine Schubert (und danach "Noch besser leben ohne Plastik") sind meine Mama und ich total auf den Geschmack gekommen und auch Alternativen zu finden.

Natürlich bin ich kein 100%iger Öko und will bzw. kann es auch nicht komplett ausleben. Man schrenkt sich schon ziemlich ein oder muss viel Geld ausgeben, damit alles ökologisch und gesund abläuft. Und gerade der Punkt "gesund" ist auch immer so eine Sache. Man kommt einfach oftmals nicht drum herum ohne Plastik auszukommen, alleine schon aus hygienischen Gründen und ich bin auch der Meinung, dass wir außerhalb noch so viele schädliche Stoffe zu uns nehmen, dass man einfach nicht auf alles achten kann.

Trotzdem möchte ich einiges ausprobieren und vielleicht auch weiterführen und verinnerlichen, damit wir u.a. weniger Müll produzieren bzw. gesünder leben. Hierbei mache ich mir aber keinen Druck, sondern versuchen Schritt für Schritt weniger Plastik zu kaufen und einfach nachhaltiger zu leben. Einiges habe ich bereits umgesetzt, bei anderen habe ich noch nicht die passende Alternative gefunden oder habe mich gegen mögliche Alternativen entschieden.

Badezimmer


 Körperpflege
Deo in Dosen -> Deo in Glasflaschen/Festes Deo
 Shampoo -> Haarseife
Duschgel -> Feste Seife
Wattestäbchen aus Plastik -> Bambuswattestäbchen 
Zahnbürste aus Plastik -> Bambuszahnbürste
Zahnpasta -> Zahnputztabs
Make-up in Tuben/Plastikbehälter -> Make-up in Glasbehälter
Abschminktücher -> Microfaserabschminktücher zum Waschen
Wattepads -> Waschbare Wattepads
Spülung -> Apfelessig 
Haarbürste aus Plastik -> Haarbürste aus Holz 
Handcreme in Tube ->  Kokosöl in Döschen
(Kokosöl im Glas für ganz viele verschiedene Problemchen geeignet -> extra Beitrag kommt dazu)

Waschen/Putzen
Flüssigseife -> Feste Seife
Waschmittel -> Waschnüsse/Efeu
Flüssiges Waschmittel -> Selbstgemachtes Waschmittel/Pulverwaschmittel 
Weichspüler -> Esslöffel Salz

Frauensachen
Tampons -> Menstruationstassen/Baumwolltmapons
Binden -> Waschbare Binden

Küche

Putzmittel
Putzschwamm -> Putzlappen zum Waschen/Bambuslappen
Gekauftes Spülmittel -> Selbstgemachtes Spülmittel

Lebensmittel
Joghurt in Bechern -> Joghurt in Gläsern
Abgepackte Wurst -> Wurst vom Metzger in mitgebrachter Edelstahldose
Brot in Tüte -> Brot in Beutel
Abgepacktes Gemüse/Obst -> Unverpacktes Gemüse/Obst
Süßes kaufen -> Kekse in Dosen/Fruchtgummis selbst machen
Pudding/Griesbrei/Milchreis/Eis in Bechern -> Selbermachen mit dem Thermomix
Müsli kaufen -> Müsli selbst machen
Tomatensoße in Dose/Tüte -> Tomatensoße im Glas
Gefärbte Eier in Plastikverpackung -> Gefärbte Eier in Kartonverpackung 
Essig/Öl in PET Flasche -> Essig/Öl in Glasflasche
Kaffeekapseln -> Kaffepads 
Säfte in Tetrapack/Plastikflaschen -> Säfte in Glasflaschen
 (am besten natürlich alles unverpackt kaufen)

Behälter
Plastikbehälter -> Edelstahl- oder Glasbehälter
Plastikflaschen -> Glasflaschen / "unbedenkliches" Plastik
Wasser kaufen -> Soda Stream

Helferlis
Frischhaltefolie -> Silikon Frischhaltefolie
Backpapier -> Dauerbackfolie
Röhrchen aus Plastik -> Rohrchen aus Papier/Edelstahl/Glas

Unterwegs

Tüten für Obst/Gemüse im Supermarkt -> Stoffbeutel/keine Tüten
Tüte im Shop kaufen/bekommen -> Stoffbeutel dabei haben
Auto fahren -> Fahrrad fahren/laufen/Fahrgemeinschaft

Sonstiges

DVDs kaufen -> Filme und Serien streamen
Bücher neu kaufen -> Bücher gebraucht kaufen/leihen/ebooks
Taschentücher -> Taschentücher aus Stoff
Abgepackte Taschentücher -> Recyclingtaschentücher von dm
Eisbecher -> Eiswaffeln
Kassenzettel anfordern -> wenn nicht benötigt, ablehnen
Müll in Restmüll -> so gut es geht recyceln
Kleidungsstücke kaufen -> Second hand/selbst nähen/fair kaufen
Konventionellen Strom -> Ökostrom (+ nachhaltig) 

Hier sind einige Beispiele, wie man nachhaltiger, plastikfreier und mit weniger Müll leben kann. Vielleicht habt ihr selbst auch noch Ideen (da gibt es ja einige weiter Möglichkeiten), dann schreibt mir diese gerne! Ich werde in den nächsten Wochen euch einzeln zeigen, wie ich was geändert habe, meine Erfahrungen mitteilen und wie es sich mit der Zeit entwickelt bzw. etabliert hat.

1 Comment:

christine polz said...

Ich finde es ja sehr wichtig, dass man sich Gedanken macht und seinen Teil dazu beiträgt. Aber gewisse Sachen funktionieren halt für einen auch einfach nicht. Bei mir wäre da das große Stichwort Menstruationstassen.
Beim Einkaufen usw achten wir eh schon immer sehr auf alles... Aber bei dem Thema. Nee. Da geht's mir eh schon immer so mies, da muss ich das trotz Umweltgedanken "auf meine Weise" machen. ;)
Wobei ich in letzter Zeit auch beim Thema Make-up sehr darauf achte, was ich kaufe. Klar, altes Zeug wird jetzt eh noch aufgebraucht, aber ansonsten achte ich bei den Marken schon sehr auf möglich gute Inhaltsstoffe, keine Tierversuche usw.

Dankeschön für deine lieben Worte zu den Fotos. :)

Ich bin übrigens auch nicht gut beim Backen. Der Ehrgeiz packt mich immer und ich möchte dann gerne was optisch wirklich tolles machen, aber das klappt halt nie...

http://www.blog.christinepolz.com

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Follower