Der Umwelt zuliebe // Badezimmer

Image and video hosting by TinyPic

  Körperpflege

Deo in Dosen -> Deo in Glasflaschen/Festes Deo
Meine Erfahrungen: Seit einiger Zeit nehme ich nur noch das Deo von Alverde in einer Glasflasche (mit Plastikdeckel). Außerdem habe ich ein festes Deo aus einer Metalldose. Dieses ist schon recht ungewohnt und muss noch im Sommer getestet werden.

Shampoo -> Haarseife/kein Shampoo 
Meine Erfahrungen: Leider habe ich mit der Haarseife keine guten Erfahrungen gemacht. Meine Haare waren nach der Wäsche fettiger als vorher. Vielleicht müssen sich die Haare auch erst daran gewöhnen, aber ich kann nicht mit fettigen Haaren in der Gegend herumlaufen - da fühle ich mich einfach nicht wohl. Das Gleiche wäre ebenfalls der Fall, wenn man gar kein Shampoo mehr benutzt. Auch da gewöhnen sich die Haare anscheinend dran und die Kopfhaut bildet weniger Talg. Doch der Prozess bis dahin dauert und ist für mich noch nicht überwindbar.
 
Duschgel -> Feste Seife
Meine Erfahrungen: Da ich noch so viele Duschgels im Schrank habe, werde ich erstmal diese aufbrauchen. Ansonsten wäre es ja ebenfalls Verschwendung und nicht nachhaltig. Doch ich habe mir bereits von Dove eine feste Seife zugelegt, die gut riecht und nur in Karton verpackt ist. Ich denke auch, dass es hier eine leichte Umstellung werden würde, auch wenn es bei der Anwendung etwas umständlich wird. 

Wattestäbchen aus Plastik -> Bambuswattestäbchen 
Meine Erfahrungen:  So groß sind und so oft benutzt man sie nicht. Aber sie sind aus Watte und Plastik, also nicht umweltfreundlich. Deshalb habe ich mir Bambuswattestäbchen besorgt. Sie sind leider wesentlich teurer, aber von der Handhabe sehr gut und man kann sie einfach in den Biomüll werfen.

Zahnbürste aus Plastik -> Bambuszahnbürste
Meine Erfahrungen:  Seit mehreren Monaten benutze ich jetzt Bambuszahbürsten anstatt Zahnbürsten aus Plastik. Ich finde die Zahnbürsten einfach klasse. Zu Anfang schmecken sie etwas nach Holz (weil man es einfach nicht gewohnt ist) und man muss beachten, dass man sie nicht in den noch nassen Zahnputzbecher stellt, da die Stiele eben aus Holz sind...

Zahnpasta -> Zahnputztabs 
Meine Erfahrungen: Bei Lush habe ich mir mal zum Testen Zahnputztabs mitgenommen, ausprobiert und am Anfang für sehr komisch empfunden. Okay, es waren auch welche mit Limettengeschmack (die mit Aktivkohle und Minzgeschmack habe ich noch nicht getestet), was schon etwas eigenartig und ungewohnt war. Dass man die Tabletten zerkauen muss und es dann plötzlich extrem schäumt war ungewohnt, aber ich denke man könnte sich daran gewöhnen. Jedoch sind glaube ich ein kleines Fläschchen voll Tabs recht teuer und zwar bei 50g zwischen 7,95€ und 9,99€. Perfekt sind die Tabs aber definitiv fürs Handgepäck beim Flug.

Make-up in Tuben/Plastikbehälter -> Make-up in Glasbehälter
Meine Erfahrungen: Da ich eh nicht viel Schminke benutze (außer Make-up, Lidstrich und Wimperntusche), habe ich generell nicht viel Tuben und Plastikbehälter und mein Make-up kaufe ich jetzt auch in Glasbehälter. Wimperntusche und Lidliner habe ich bisher leider noch nicht in Glas gefunden - gibt es das überhaupt?

Abschminktücher -> Microfaserabschminktücher zum Waschen 
Meine Erfahrungen: Schon immer habe ich mir feuchte Abschminktücher gekauft. Blödsinnig eigentlich... Es geht so viel einfacher mit einem Microfaserabschminktuch, das man nach mehrmaligem gebraucht einfach waschen und wiederverwenden kann. Ich bin sehr zufrieden damit und werde nicht mehr wechseln!

Wattepads -> Waschbare Pads
Meine Erfahrungen: Genau wie Wattepads... Wieso diese kaufen, wenn man sich waschbare Pads kaufen, diese einmal verwenden und danach einfach waschen kann? Gekauft, ausprobiert und für sehr gut empfunden! 

Spülung -> Apfelessig 
Meine Erfahrungen

Haarbürste aus Plastik -> Haarbürste aus Holz 
Meine Erfahrungen: Eigentlich ganz einfach und genauso gut sind Haarbürsten aus Holz statt aus Plastk. Sie liegen gut in der Hand und sind auch bestimmt besser für mein feines Haar und für die Kopfhaut.

Handcreme in Tube ->  Kokosöl in Döschen
Meine Erfahrungen: Da ich noch ganz viele Handcremes in Tuben habe, werde ich diese auch erst einmal verbrauchen. Wenn diese weg sind (da ich keine neuen mehr kaufen werde), werde ich mir in kleine Edelstahldöschen Kokosöl abfüllen und dies dann ebenfalls testen.

Waschen/Putzen

Flüssigseife -> Feste Seife 
Meine Erfahrungen: Hier habe ich mich recht schnell dran gewöhnt. Ganz simple, hält lange und ist ja genauso hygienisch, wie Flüssigseife. Mein Freund möchte sich jedoch da nicht umgewöhnen, dafür haben wir Schaumseife, die definitiv 

Waschmittel -> Waschnüsse/Efeu
Meine Erfahrungen: Nein. Da hört bei mir die Nachhaltigkeit auf. Ich möchte nicht sagen, dass man mit Waschnüssen oder Efeu nicht saubere Wäsche bekommt. Aber das ist mir definitiv zu öko...

Flüssiges Waschmittel -> Selbstgemachtes Waschmittel/Pulverwaschmittel 
Meine Erfahrungen: ... aber dafür kaufe ich jetzt kein Flüssigwaschmittel mehr in Plastikbehälter sondern Pulverwaschmittel im Karton. Und es ist genauso gut, ergiebig und duftet super.

Weichspüler -> Esslöffel Salz  
Meine Erfahrungen:

Frauensachen

Tampons -> Menstruationstassen/Baumwolltmapons
Meine Erfahrungen: Ja, ich habe mir eine Mensturationstasse zugelegt. Aber ganz ehrlich? Es funktioniert nicht so einfach, wie gedacht und da ich eh Unterleibsschmerzen in der Zeit habe und es mir nicht wirklich gut geht, "gönne" ich mir den Luxus und nehme weiterhin Tampons...

Binden -> Waschbare Binden
Meine Erfahrungen: Auch hier möchte ich mich nicht wirklich umstellen, wobei ich waschbare Binden mal ausprobieren würde (sind aber recht teuer für "nur ausprobieren").

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Follower